Waschball liegt auf Strickpullover in beige

Spare 150€ mit dem Waschball

Die Gründe, weshalb Menschen nachhaltige Produkt kaufen, sind sehr unterschiedlich. Auf Instagram haben wir dazu bereits eine Vielzahl an Umfragen gemacht und viele spannende Einblicke erhalten. Menschen sind eben individuell und haben sehr individuelle Denk- und Handlungsweisen. Und das ist gut so.

Das Ziel von uns: möglichst viele unterschiedliche Menschen für unser Ziel zu gewinnen, nämlich möglichst viele Haushalte Einweg- und Plastikmüllfrei zu machen. Dafür ist uns fast jedes Mittel recht.

Ein wichtiger Beweggrund für den Kauf eines Produktes ist der Preis bzw. die möglicherweise mit dem Produkt verbundene Ersparnis. Das gilt für nachhaltige Haushaltsprodukte gleichermaßen. Das Argument „Nachhaltig“ ist eben kein „Selbstläufer“, sondern lediglich eins von vielen Kaufkriterien in der heutigen Zeit und mittlerweile eine Art Hygienefaktor.

Auf Grund dessen möchten wir in regelmäßigen Abständen über die möglichen Einsparungen mit Hilfe unserer Produkte sprechen.

Beginnen möchten wir mit unserem Waschball, welcher unser Sortiment bereits seit mehr als 2 Jahren bereichert und viele zufriedene Anwender:innen hat.

Jeder Mensch in Deutschland verbraucht pro Jahr im Schnitt 8 kg Waschmittel. Der Hersteller ist dabei nicht entscheidend.

Bei einer 3 köpfigen Familie mit einem Kind (machen mehr als die Hälfte aller in Deutschland lebenden Familien aus und werden deshalb in diesem Zusammenhang angeführt) werden somit im Schnitt 24 kg Waschmittel verbraucht.

1 kg Waschmittel eines deutschen Markenherstellers kostet 2,83€. Somit kosten 24 kg Waschmittel auf Basis unserer Recherche 67,92€.
Bei einem Preis des Waschballs von 15,95€ in unserem Shop können im ersten Jahr bereits etwas mehr als 50€ eingespart werden.

Doch der riesige Vorteil ist die sehr lange Haltbarkeit des Waschballs, sodass dieser häufig wiederverwendet werden kann. Wenn man von 300 Anwendungen im Jahr ausgeht, dann hält der Waschball länger als 3 komplette Jahre. Die Ersparnis steigt dadurch auf 3 x 50€ = 150€.

Zusätzlich zu der Ersparnis entlastet der Waschball Kläranlagen, belastet keine Gewässer mit Chemikalien und ersetzt Waschmittel im Haushalt zu 100%.

Last but not least sparst Du dir das lästige Tragen von Waschmittel und verhinderst mit dem Waschball die Entstehung von jeder Menge Verpackungsmüll.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar